Mi-Ki Stammtisch
seit 1991
Was wir bis jetzt erlebt haben ...
1. Wie bei fast jedem Stammtisch findet natürlich auch bei uns eine jährliche Wochenendtour statt

Alles begann 1992 mit einer Schifffahrt auf der Peter Pan von Travemünde nach Trelleborg. Achim Reichel und Middle off the Road waren mit an Bord. Super Stimmung auf dem Schiff.
Das hat uns so gut gefallen, dass wir 1993 die gleiche Tour, allerdings auf der Nils Holgerson wiederholt haben. Heiner hat unbemerkt unmengen Wodka-Lemon Rührer gesammelt.
Alle guten Dinge sind drei, aber weit gefehlt. 1994 und 1995 haben wir die Nordseeinsel Norderney geentert. Da geht die Post so richtig ab! Einige tolle Kneipen und Tanzlokale mit Partystimmung laden zum Feten ein. Auch haben wir uns um einen ausgeperrten Kurgast gekümmert. Frühstück mit Kurgast Rudi bis Sonnenaufgang im Metelener Appartment.
Unsere erste Tanzzugfahrt haben wir 1996 zur schärfsten Stadt am Rhein, nach Bad Hönningen gemacht. War auch im Hotel Rüssel ganz schön gepfeffert! Renate Fuchs war mit Stimmungsliedern voll dabei.
Mit eigener Zuganreise sind wir 1997 nach Kobern-Gondorf gepilgert. War nett, aber ausbaufähig. Aber wir haben einen tollen Frühschoppen im Taxi-Drive hingelegt. Nachts wurden uns allerdings einige Wertgegenstände gemopst.
Eine unserer erlebnisreichsten Fahrt führte uns 1998 mit dem Sambazug nach Bad Segeberg. Vom Westernfrühschoppen und Wollis Bauchtanz schwärmen wir ab und zu noch heute. Heiner hat sich vor Vergnügen ein volles Bierglas über seine Hose gekippt. Beachtlich war auch der Nebel. Unten Nebel, ab Stockwerk 4 klare Sicht am Himmel.
Auf dem Plan stand 1999 der zweite Besuch von Bad Hönningen mit dem Sambazug. War leider trotz Zeitumstellung viel zu schnell vorbei, allerdings auch nicht mehr ganz so scharf wie 1996.
Bis heute haben wir noch keine Aktivität dreimal gemacht, bis auf Norderney. War auch 2000 wieder richtig gut.
Mit dem Sambazug fuhren wir 2001 erstmals nach Leiwen. Ist wärmstens zu empfehlen. Mr. Cotton (Walter) auf der Showbühne kann das bestätigen.
Nicht schlecht, bis auf die Unterkunft und einer gestohlenen Jacke, war auch unser Wochenende im Westerwaldtreff 2002 in Oberlahr.
Oberhof war dann mit dem Samba 2003 unser Partyziel. Hat richtig viel Spaß gemacht, auch weil man im Frühschoppenzelt an der Rodelbahn in Schräglage tanzen mußte.
2004 dann wiederum nach Leiwen. Hatte in der Zwischenzeit nichts von seiner Attraktivität verloren. War wieder gut, wie schon beim Ersten Mal.
Gen Norden führte uns unsere Tanzzugfahrt 2005. Hotel Carat in Grömitz war das Ziel. Hätte allerdings Frühschoppentechnisch besser sein können.
Mit einem Reisebus ging es 2006 in das beschauliche Frankenau. War eine schon sehr angenehme Atmosphäre und saubere Ferienhäuser. Idylle pur mitten im Wald.
Eine Bustour 2007 ging nach Fintel, schaffte aber nicht so den Durchbruch.
Also, 2008 erneuter Besuch in Oberhof. Natürlich mit dem Samba. Wieder gut, ist aber doch verdammt weit. Auch der Fußweg vom Hotel zum Frühschoppen am Biathlonstadion. Unendlich viele Kurven.
Mit dem Tanzzug ging es 2009 wieder Richtung Norden, nach Kiel. Von dort aus mit der Fähre nach Göteborg. Bei einer Stadtbesichtigung gingen uns die Kronen aus. Ohne Goldkarte hätten wir in Göteborg bleiben müssen. Das Programm auf See ließ aber etwas zu wünschen übrig.
Zur Abwechslung 2010 wieder eine Bustour. Wieder ein nettes Partywochenende in Frankenau. Mit Mendocino auf Plattdeutsch gesungen und Hermann mit "Hello again" bei zugeworfenem BH auf der Karaokebühne.
Unser 20jähriges Bestehen wurde 2011 gebührend auf der Mittelmeerinsel Mallorca gefeiert. Bei angenehmen Temperaturen, auch nachts, wurde Arenal von uns mit bevölkert, und drei Tage und Nächte zünftig gefeiert.
2012 blieben wir wieder im Norden Deutschlands. Das Partydorf Wangerland in Friesland war unser Ziel. Eine gute Atmosphäre und eine super Hypnoseshow, aber leider dieses Wochenende nicht gut besucht.
Ein weiteres Mal nach Mallorca. 2013 natürlich wieder angenehme Temperaturen. Ein tolles Publikum sorgte für mächtig Partylaune.
In Wismar 2014 hatten wir ebenfalls ein tolles Publikum. Gutes Wetter und viel Tanz in der Markthalle sorgten für ein gelungenes Wochenende.
Ein ebenso gelungenes Wochenende mit netten Mitreisenden, schönem Ambiente und Wetter, sowie guter Musik und einer Raddampferfahrt und natürlich einer Bierdusche im Samba, haben wir mit Ziel Hamburg - Bergedorf 2015 ein tolles Wochenende erlebt.
2016 fährt der Tanzzug auf falschem Gleis ohne uns ab. Kostenlose Anreise mit dem IC nach Hannover und dann Taxifahrt mit weiblicher Begleitung nach Bemerode. Aber ein Wetter wie gemalt und richtig gut zufriedene Mitfahrer haben uns in Bemerode über die entgangene Tanzzuganreise hinweggetröstet. Ein insgesamt rundum schönes Wochenende, das einmal mehr zu schnell am Ende war.
Weimar/Legefeld war 2017 unser Sambaziel. Bei gutem Wetter, toller Livemusik, Ausflug zum Fuchsturm nach Jena und netten Tanzpartnerinnen ein klasse Wochenende.

Auch die stärksten Männer dürfen sich am Fuchsturm in Jena mal auf einer Bank ausruhen. Von links : Hermann, Walter, Andreas, Willi, Wolfgang und Jochen.
Was passiert wenn Engel reisen und sich auch noch treffen. Klar, Attendorn 2018. Traumwetter, viel und gut essen und trinken. Geführter Stadtrundgang, hervorragende Frühschoppen und eine Brauereibesichtigung ( natürlich mit Essen, Musik, Tanz und kalten Getränken ). Dazu noch lange Nächte mit Tanz bis zur Erschöpfung. Und wir haben gelernt was eine Pralinenhochzeit ist. Echt ein suuper Wochenende!

Abschiedsfoto vor der Heimreise am Hansehotel in Attendorn. Das Lächeln auf unseren Gesichtern gilt dem Erlebten und nicht das wir endlich nach Hause durften. Von links nach rechts : Jochen , Willi, Walter, Wolfgang, Hermann und Andreas.
Wangerland 2019 trifft Westerland. Karaokesänger Hermann singt sein Lieblinglied von den Ärzten. Ein gut besuchtes Partydorf mit netten Tanzpartnerinnen und viel Essen und Trinken bestimmten unseren Tagesablauf. Aber genau deshalb sind wir ja "on Tour."

Auf dem oberen Foto ist die Ankündigung für Karaokestar Hermann zu sehen. Das Bild unten wurde am Samstag vor der Einfahrt zum Dorf Wangerland nach einem ausgedehnten Spaziergang fotografiert.

Corona-Leiwen 2020. Wir trotzten allen Widerständen mit 54 Mitreisenden im Fun-Express Tanzzug. Tanzwagen als Verpflegungswagen und außer im Abteil immer Maskenpflicht. Im Mosel-Resort Leiwen wie gehabt. Natürlich kein Tanz, aber eine gute Liveband und leckere Getränke und Essen im Überfluß. Für Hermann wurde auch Karaoke angeboten (3.Platz). Bei einer Tombola sicherte sich Andreas ein fast lebensgroßes Einhorn aus Plüsch. Da die Lage aber nun mal so war, hoffen wir natürlich für nächstes Jahr in Attendorn auf eine Party ohne Einschränkungen.

Hurra, Attendorn 2021, Party ohne Einschränkung. Wie haben wir das vermisst. Nach einer Busanreise und einem guten Mittagessen war sofort nach gängigmachen der alten Knochen das Tanzbein gefragt. So wurde das Wochenende ganz geschmeidig abwechselnd mit Essen und Tanzparty, nur unterbrochen durch einen Spaziergang, gestaltet. Eigentlich ist das Wochenende mal wieder viel zu schnell vergangen.

2022 haben wir eine Fahrt mit dem Tanzzug nach Egmond aan Zee gebucht. Die Anreise entwickelte sich zur Mammuttour. Wegen einer defekten Lok verlängerte sich die Anreise auf 9 Stunden. Sofort nach der Ankunft gab es ein reichhaltiges Abendessen und dann ohne Umweg ab ins Partygeschehen. Mit einer Top-Liveband wurde erst mal abgezappelt. Am Samstag dann nach einem guten Frühstück (Bild oben) auf zu einer Strandwanderung (Bild unten) mit anschließender Einkehr in die Strandbar "Nautilus". Nachmittags ein wenig Fußball gucken, dann zum Abendessen und Party bis 3.00 Uhr. Sonntag ausschlafen wegen der Zeitumstellung, Frühstück mit nachfolgendem Frühschoppen und wieder ab in Bus und Tanzzug Richtung Heimat. Gott sei Dank ohne große Verzögerung.

2. Geburtstage, Katze putzen und Sommerfeste

Walters Geburtstagsfeier November 1998
Reinhard, Andreas, Wolfgang, Willi, Heiner, Walter und Jochen
Winterwunderland 2003
Erwähnenswert sind außer unseren Geburtstagszusammenkünften zwei immer wiederkehrende Veranstaltungen. Das wäre unser Sommerfest und das Katze putzen. Ja, richtig gelesen. Eine zu seinem fünfzigsten Geburtstag bekommene Porzellankatze, die auf dem Dachfirst sitzt, muss jedes Jahr geputzt werden. Manchmal kommt deswegen sogar die Drehleiter der Feuerwehr um das gute Tier auch richtig in Form zu bringen.

Nach getaner Arbeit geht es dann zum gemütlichen Teil des Tages über. Das folgende Foto stammt von solch einer Putzvorbereitung. Leider findet die Aktion "Katze putzen" nach dem Tod von Heiner erstmal nicht mehr statt.
Dieses Foto entstand im April 2007
Reinhard, Katzenvater Heiner, Andreas, Willi, Wolfgang, Walter und Jochen
Außerdem findet jährlich ein Sommerfest statt. Eine Veranstaltung, die vom jeweils im November gewählten Vorstand organisiert wird. Das können Wanderungen, Radtouren oder auch Boßeln sein. Auch wurde schon gebowlt oder mit einem zehnsitzigen Fahrrad gefahren. Meist enden diese Aktivitäten bei einem Mitglied oder in einem Lokal mit einem guten Essen oder einem tollen Grillabend. Zu diesen Sommerfesten gehören, wie auch beim Katzeputzen, selbstverständlich unsere Frauen oder die Lebensabschnittspartner dazu.
Bild vom Sommerfest 2011
Viele ungezählte schöne Stunden haben wir MIKI - Männer schon zusammen verbracht. Im Oktober 2012 aber kam dann völlig überraschend die Nachricht von Reinhards Krebserkrankung. Mit dieser Diagnose mussten wir und natürlich besonders Reinhard erst einmal zurechtkommen. Er hat aber die lange Therapie seit dem Auftreten der Erkrankung immer gut verkraftet und uns bei vielen Stammtischaktionen begleitet. Seit Ende des Jahres 2014 war er aber austherapiert und lebte seit Anfang Februar 2015 im Hospiz. Dort wurde er natürlich von uns in regelmäßigen Abständen besucht. Er fühlte sich dort gut aufgehoben und war auch bei unseren Besuchen immer gut gelaunt. Das Foto rechts mit Reinhard und Heiner entstand im März 2015 an einem traumhaft schönen Sonntagmorgen bei einem Spaziergang am Haseufer entlang. Am Samstag den 20. Juni 2015 hat unser Stammtischbruder Reinhard für immer seine Augen geschlossen. Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten, so wie er gelebt hat.
Dieses Foto aus dem Jahr 2015 zeigt uns nach einer ausgiebigen Maitour im Garten von Willi. Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen : Wolfgang, Jochen, Willi, Reinhard, Heiner, Andreas und Hermann

Kater Mikesch wird 10

Am 6. Juni 2015 wurde der 10. Geburtstag von Porzellankater Mikesch auf dem Dach (Foto oben) bei Stammtischkumpel Heiner gefeiert. Wie bei fast allen runden Geburtstagen wurde eifrig an einer Deko zum Ehrentag gebastelt. Eine mit Buchsbaum besteckte 10 wurde feierlich im Garten platziert. Hat schon sehr lange gedauert bis die Zahlen einigermaßen gerade aufgestellt waren. Auf dem Foto unten von links nach rechts oben : Heiner, Walter, Jochen, Hermann und Willi. Unten von links Andreas und Wolfgang.

Sommerfest 2015 : Bei tropischen Temperaturen sind wir in gut temperierte Räume kegeln gegangen. Der Abschluß im Garten bei Hermann ( Foto ) war allerdings sehr warm. Bis in die Nacht mußte der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen werden.
Auf unserer Chronikseite steht der Satz :" Das kann doch nicht alles gewesen sein ". Unser Stammtischkollege Heiner, der diesen Satz einmal gesagt hat, lebt nicht mehr. Am 3.11.2015 ist unser guter Freund gestorben. Ohne ihn wäre dieser Stammtisch wahrscheinlich niemals ins Leben gerufen worden. Heiner, wir werden auch dich niemals vergessen und dich immer in unserer Mitte behalten.
Letztes Sommerwochenende 2016 in Bremen.

Unser Stammtischsommerfest führte uns dieses Jahr als Zweitagestour nach Bremen. Schon die Zugfahrt hatte es in sich. Einige Bier - und Sektflaschen wurden geleert. Nach der Ankunft wurde dann erst mal das Hotel gesucht, gefunden und für gut befunden. Im Anschluß ging es zur Weser, wo an diesem Wochenende ein Weseruferfest stattfand. Im Biergarten wurden dann noch einige gekühlte Getränke zu sich genommen. Abends ging es zur Musicalaufführung: "Ich war noch niemals in New York." Anschließend im Hotel noch einige Absacker und schnell ins Bett, denn Sonntag stand eine Hafenrundfahrt auf dem Programm. Am Nachmittag wurde die Heimreise angetreten, die dann in Dissen angekommen mit einem Abendessen zu Ende ging.

Dieses Foto zeigt die ganzen Bremenfahrer in der Altstadt

Mi-Ki Stammtisch besteht 25 Jahre

Der Gründungstag des Miki Stammtisches jährte sich am 4.10.16 zum 25. Mal. Am 7.10.16 wurden deshalb fast alle Gründungsmitglieder mit ihren Partnern zur Feier mit einem Planwagen abgeholt. Nachdem alle eingesammelt waren, fuhren wir verschiedene Standpunkte unserer langjährigen Freundschaft ab. Zu nennen wäre da vordergründig die Dissener Sporthalle, wo ja alles mit einer "Oldiefete" begann. Als zweites ist natürlich unser Gründungsort ganz wichtig. Die Gaststätte "Ameling" in Dissen, die allerdings seit geraumer Zeit geschlossen ist. Vor der Kneipe wurde ein Zwischenstopp eingelegt, und in Erinnerung versunken, wurde sofort ein eigens mitgebrachtes Pilsbier vor der Tür geleert. Zum Abschluss sind alle auf den "Röwekamp" kutschiert worden. Auch mit diesem Lokal verbinden uns viele Erinnerungen und Aktivitäten. Hier haben wir ein Abendessen und die dazugehörigen edlen Getränke zu uns genommen. Ein vom Vorstand gelungen organisierter Tag ging mit einer lustigen Taxiheimfahrt zu Ende.

Das Foto zeigt uns in unserer momentanen Besetzung ( Oktober 2016 ) vor unserem Gründungslokal. Jochen, Walter, Willi, Andreas, Wolfgang und Hermann.

Planwagenfahrtpause vor unserem Gründungslokal

Das Bild an der Theke zeigt von links nach rechts : Andreas, Hermann. Gerda, Willi, Wolfgang, Walter und Jochen.
Zurück auf Start

Am 17. Februar 2017 haben wir uns noch einmal in der seit 2000 geschlossenen Gaststätte Ameling mit unserer ehemaligen Wirtin am Gründungstisch des Mi-Ki Stammtisches getroffen. Viele alte Erinnerungen wurden noch einmal lebendig. Mehrere Stunden wurde über alte Zeiten geplaudert. Zum Abschluß dann noch ein Fototermin, bei dem die Fotos oben und unten entstanden sind. Ein toller Abend ging leider viel zu schnell vorbei.

Von links nach rechts am Stammtischgründungstisch sind Gerda, Wolfgang, Jochen, Walter, Willi, Andreas und Hermann zu sehen.

Ab Montag dem 26.06.17 von 16.20 Uhr an hatte unser Stammtisch einen eigenen König. Unser Mitglied Jochen hatte beim Dissener Schützenfest im wahrsten Sinne des Wortes den Vogel abgeschossen. Im Beisein einiger Stammtischkollegen und unter großem Jubel fiel das letzte Teil des Adlers auf den Waldboden. Danach nur noch Feier und Freibier. Für ein Jahr blieb unser Stammtisch nun königlich behaftet. Wir freuten uns mit Ulla und Jochen auf ein ereignisreiches Jahr 2018 mit Schützenball im Januar und Schützenfest im Festzelt auf dem Röwekamp im Juni. Beide Veranstaltungen wurden vom Stammtisch zahlreich besucht und es wurde zünftig gefeiert.

Am Montag den 25. Juni 2018 um 17.36 Uhr ging die Regentschaft von Schützenkönig Jochen und Königin Ulla zu Ende. Mit sofortiger Wirkung müssen wir uns nun mit einem Ex - Königspaar begnügen.

Sommerfest 2017

Am Samstag den 8.7. trafen wir uns im Dissener Kirchenstübchen an einer reich gedeckten Kaffeetafel. Nachdem wir uns gestärkt hatten, wurde ein Rundgang durch die Räume des alten Fachwerkhauses gestartet. Im Anschluß an die Besichtigung fuhren wir mit unseren Fahrrädern nach Bockhorst, natürlich mit eingelegter Trinkpause, zur Gaststätte Route 68. Dort haben wir lecker zu Abend gegessen. Anschließend wurde die Rückreise mit dem Rad in Angriff genommen. Bei Ingrid und Andreas gab es am späten Abend noch einen Absacker, bevor alle diesen gelungenen Tag ausklingen ließen.

Zu Besuch in der Plattenkiste

NDR 1 Radio Niedersachsen

Am 6.3.2018 fuhr ein Teil des Mi-Ki Stammtisches nach Hannover zum NDR Funkhaus am Maschsee. In der Live - Radiosendung NDR 1 Plattenkiste durften Hermann, Willi und Wolfgang, nur unterbrochen von guter Musik, über den Mi-Ki Stammtisch bei Moderator Jens Krause berichten. Stammtischmitglied Jochen war als Zuhörer ebenfalls mit im Studio. Die Zeit ging leider viel zu schnell vorbei, und so wurde am frühen Nachmittag, nach einem leckeren Mittagessen im Funkhaus, die Heimreise nach Dissen angetreten. Wieder mal ein ereignisreicher Tag des Stammtisches, den wir immer in Errinnerung behalten werden.

Sommerfest 2018

Am Samstag den 11.08 trafen wir uns am Aschener Schützenhaus zu einer Radtour ins benachbarte Nordrhein Westfalen. Dort fuhren wir in den beschaulichen Ort Rotingdorf. In diesem Dorf befindet sich eine niedliche kleine Brauerei. In dieser Lokalität haben wir den späten Nachmittag und den Abend mit mehreren Besichtigungen und Erklärungen bei Rotingdorfer Bier verbracht. Die Rückreise haben wir besser mit einem Abholdienst vollzogen. Auch das diesjährige Sommerfest war wieder ein voller Erfolg.

Sommerfest 2019

Samstag der 6.7.2019 war unser diesjähriges Sommerfestdatum. Es wurde eine Planwagenfahrt vom Vorstand organisiert. Die Tour führte uns in einen kleinen Nachbarort an eine Wassertretstelle. Dort haben wir uns nach dem Bier - und Sektgenuss auf dem Planwagen bei Kaffee und Kuchen gestärkt. Leider fing es auf dem Rückweg an zu regnen. Zu Hause in Dissen angekommen gab es dann Gegrilltes und Salate zum Abendbrot. Bis in die Nacht hinein wurden dann noch einige edle Getränke zu sich genommen. Wieder einmal ging ein gelungenes Sommerfest gegen Mitternacht zu Ende.

Sommerfest mit Katzengeburtstag 2020

Nach fünf Jahren haben wir endlich wieder einen Katzengeburtstag gefeiert. 15 Jahre alt ist Mikesch nun schon geworden. Wo sind nur die Jahre geblieben. Da der Geburtstag im Mai ausfallen mußte, haben wir ihn in unser alljährliches Sommerfest eingebaut. Nach einer Fahrradtour wurde die Feierlichkeit bei Getränken, Grillbuffet und Musik bis in die Nacht hinein ausgedehnt. Mal wieder eine runde Sache.

Unser Sommerfest 2021

Zu unserem diesjährigen Sommerfest haben wir unsere Fahrräder auf Hochglanz poliert und sind zu einer mehrstündigen Radtour gestartet. Bei zumindest trockenem Wetter mit Aufheiterungen und ausgedehnten Trinkpausen sind wir am frühen Abend bei unserem Coronapräsidenten eingekehrt. Bis tief in die Nacht haben wir es uns bei Gegrilltem und kühlen Getränken gut gehen lassen. Nun hoffen alle Mi-Ki Männer auf einen Attendornaufenthalt im Oktober.

30 Jahre Mi-Ki Stammtisch

Am Abend des 04. Oktober 2021 haben wir (Bild unten) uns zusammen mit unseren Ehefrauen oder Lebensabschnittspartnern zu einem gemeinsamen Essen verabredet. In Gesprächen untereinander ist man doch zu der Erkenntnis gekommen wie schnell 30 Jahre ins Land gezogen sind und was doch in dem Zeitraum so alles passiert ist. Zu diesem Anlaß ist auch eine Chronik mit vielen Bildern der drei Jahrzehnte erarbeitet worden und alle Stammtischmitglieder haben ein Buch erhalten. Nun kann Jeder mal in einer stillen Stunde darin blättern und in Erinnerung schwelgen.

1200 Jahre Dissen

Am 12. Juni 2022 haben wir mit 5 Stammtischmitgliedern am Festumzug der Stadt Dissen zur 1200 Jahrfeier teilgenommen. Mit einem geschmückten Bollerwagen sind wir an einem sonnigen Tag durch die Dissener Straßen gezogen und haben Kinder mit Bonbons versorgt. Nach einigen Kilometern waren wir dann auf dem Festplatz angekommen, ganz schön durstig und hungrig.

Sommerfest 2022

Das Sommerfest begann beim 2.Vorsitzenden mit einer gepflegten Kaffeetafel. Im Anschluß ging es mit dem Fahrrad zu einer kleinen Runde durch unsere Heimatstadt. Während der Tour sollten als Aufgabe 10 Fragen beantwortet werden. Das hat super geklappt. Alles richtig gemacht! Nach vollendeter Fahrradfahrt ging es über zu gekühlten Getränken und leckerem Grillfleisch. Eingeschoben wurde noch ein zwangloses Darten. Da hatten doch die meisten viel Spaß. Nach Einbruch der Dunkelheit machten sich nach einem tollen Tag so langsam alle Teilnehmer auf den Heimweg. Einige auf wackeligen Füßen. So ein Sommerfest ist eben anstrengend.

3. Weiberfastnacht in Harsewinkel

Seit Ende der 90iger Jahre fand man uns regelmäßig zur Weiberfastnacht in Harsewinkel. Allerdings waren wir erst in den letzten Jahren auf den Geschmack gekommen uns zu verkleiden. Die folgenden Fotos zeigen uns in unseren selbst gebastelten oder aber auch in teilweise gekauften Outfits.

Streichelhölzchen 2007
Space Man 2008
Ice Man 2009
Rosenkavaliere 2010
Al Capone 2011
Se(x)chslinge 2012
Knaller 2013
2014 - Die Kleinkarierten
2015 - Das Trio war da,da,da
2016 - Deutschländer
2017 - Bacardi Mafia
2018 - Ahoi Boys
2019 - Sträflinge 2019
2020 - Die Freiwilligen
Schluß, Aus und Vorbei. Nach 22 Jahren Weiberfastnacht in Harsewinkel sind wir schweren Herzens zu dem Entschluß gekommen, an dieser tollen Veranstaltung nicht mehr mitzuwirken. Man soll ja immer dann aufhören wenn es am Schönsten ist. Diesen Eindruck hatten wir 2020. Alles Gute Harsewinkel " Helau."